Zimmerer-Innung Rosenheim

Aktuelles aus der Innung



| Beruf & Bildung

15 neue Vorarbeiter im Zimmererhandwerk

In einem fünfwöchigen Vollzeitkurs bildete die Zimmerer-Innung Rosenheim in Kooperation mit der Berufsschule Bad Aibling 15 Gesellen aus ganz Bayern zum Vorarbeiter fort. Der tarifrechtlich anerkannte Kurs „Vorarbeiter für Holzbau und Bauen im Bestand“ ist von Holzbau Deutschland zertifiziert und fand nach den Vorgaben des Bundesrahmenlehrplans statt.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Bezirksversammlung Oberbayern: Neue Regeln auf dem Bau präzise erläutert

Am 24. Januar fand in Bad Aibling die Bezirksversammlung Oberbayern des Bayerischen Zimmererhandwerks statt. Peter Aicher, Präsident des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks (LIV) und Bezirksvorsitzender Anton Bammer freuten sich, neben den über 140 Teilnehmern aus der Branche auch die Zweite Bürgermeisterin Kirsten Hieble-Fritz zu begrüßen.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Ausbildungsmesse ,,Jobstart Handwerk”

Die Ausbildungsmesse, „Jobstart Handwerk“ ist am Samstag 18.11.2023 in die dritte Runde gegangen. Die Berufsschulen Rosenheim I und Bad Aibling ermöglichten Jugendlichen und ihren Eltern, sich über verschiedene Handwerksberufe zu informieren und sie vor Ort auch auszuprobieren. Am Vortrag fand der ,,Tag des Handwerks“ ausschließlich für Schüler und Schülerinnen aller Schulen aus Stadt und Landkreis Rosenheim statt.

❯ mehr

Aktuelles aus dem Verband



| Verband & Innungen

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am 15. Mai 2024 trafen sich die Vertreter der Innungen und Fachgruppen des Bayerischen Zimmererhandwerks in Mühlbach (Stadt Dietfurt) zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung. Neben der Jahresrechnung 2023 und den Aktivitäten 2024 fanden turnusgemäß Neuwahlen statt.

❯ mehr



| Soziales & Tarifpolitik

Schlichtungsspruch abgelehnt

Die arbeitgeberseitigen Sozialpartner, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, haben heute den Schlichterspruch vom 19. April 2024 für die Schlichtung der Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe abgelehnt. Die Gremienabstimmung hat die satzungsgemäß erforderliche Mehrheit nicht erreicht.

❯ mehr



| Soziales & Tarifpolitik

Tarifverhandlungen-Schiedsspruch

Wie bereits von der IG BAU in der dritten Verhandlungsrunde angekündigt, hat diese am 15. April 2024 das Scheitern der Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen erklärt und die Zentralschlichtungsstelle angerufen.

❯ mehr